Off Topic

Berichte über Bonn, Bier und Besonderheiten

Wir sind der Meinung, dass ein guter Kneipentest für Bonn den Blick auch über den Tellerrand richten muss. Deshalb findet ihr hier die Rubrik „Off Topic“, in der wir in unregelmäßigen Abständen über all die Themen schreiben, die zwar das Thema Ausgehen in Bonn und Bonner Kneipen am Rande streifen, aber sonst keinen Platz fänden. Aber lest selbst…

Advertisements

7 Gedanken zu „Off Topic

  1. Das Titelbild ist eine Frechheit !!!
    In wie vielen Bonner Kneipen, gibt es denn Real Ale Pumpen ???
    In keiner !!!!!!!!!!

    • Stimmt, gibt es nicht – schade eigentlich, oder? 😉

      Wir behaupten übrigens auch gar nicht, dass das Titelbild aus Bonn ist. Es gibt nur gut die Zielrichtung des Blogs wieder. Alle Bilder zu den Beiträgen sind jedoch immer von dort, worüber gerade geschrieben wird.

      Und ansonsten ist es ja immer noch ein privater Blog, der einen Eindruck über die Kneipen in Bonn vermitteln soll – ob das eine „Frechheit !!!“ sein kann. Der Ton macht die Musik…

  2. Mag sein, aber das Bild der Pumpen, vermittelt einen falschen Eindruck.
    Ich nehme so etwas leider persönlich, weil ich nicht nur ein Jahrzent lang B
    ier aus Pumpen genießen durfte (in London) und obendrein eine Ale Pumpe mein Eigen nenne, aus der ich mein selbst gebrautes Ale serviere.
    Sorry – das ging nur gegen das Bild, nicht gegen Personen !!!!!
    Bitte um Vergebung…..

    • Hallo Michael, Deine Kritik trifft ja auch nicht völlig ins Leere, wir haben auch überlegt, ein Bild aus einem Bonner Lokal zu wählen. Allerdings sind wir unsicher, eine dann ggf. klar zu identifizierende Kneipe im Titel zu führen und damit ein Lokal besonders hervorzuheben. Deshalb haben wir uns für ein Bild entschieden, dass nicht aus Bonn stammt, aber das zeigt, was wir uns in Kneipen wünschen: gute Atmosphäre, schnell im Gespräch sein und natürlich eine große Bierauswahl. Wir finden übrigens, dass dafür das Konzept des Pub steht (deshalb ja auch we love pubs statt we love Kneipen… 😉 ). So oder so, danke für Deine Anmerkungen!

      PS: selbst gebrautes Bier? Spannend! Hier im Bonner Raum und ist größeres geplant? 🙂

  3. Hallo HB.
    Nein, es ist nichts größeres geplant. Ich braue nur für den eigenen Verbrauch, und das in Hamburg. Ich bin seit 15 Jahren Hobby-Brauer, speziell für englische Bierarten (Ale, Stout, Porter, Bitter), alle obergärig.
    Ab November starte ich mit Craft Beer.
    Hinweis: Ich mag kein Pils!

    Gruß M..

    • Oh, das klingt spannend – und kein Pils mögen ist ja keine Schande, ich freue mich auch immer über Vielfalt! Schreib mal, falls es Dein Bier irgendwann irgendwo zu kaufen oder zu testen gibt – Craftbeer-Festivals oder Hobby-Brauer-MeetUps… Da wären wir neugierig! Viel Erfolg und Spaß auf jeden Fall!! Holger

  4. Nochmal:
    Ich braue nur für meinen eigenen Bedarf! Keine Verkäufe! Ein Braugang = 20 Liter = vier 5-Liter-Fässer
    Ich bin auch körperlich nicht für mehr in der Lage (wg. MS).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s