Zebulon/ Zentrum/ Stockenstraße

Zebulon war einer der Söhne Jakobs im Alten Testament und ähnlich weit reicht auch die Historie der gleichnamigen Bonner Kneipe zurück: seit über 30 Jahren gibt es das Lokal nun schon an der Ecke Stockenstraße/ Franziskanerstraße. Wer sich auskennt, dem wird auffallen: das Zebulon ist Teil des Viktoria-Carrés in Bonn. Wir schrieben bereits in unserem Bericht über das Café Blau von den Abrissplänen – hier ist also wieder ein Bonner Traditionslokal bedroht. Die Bedienung im Zebulon bleibt jedoch noch entspannt: bürokratische Mühlen mahlen langsam. Hoffen wir es!

Zebulon Bonn Kneipe

Das Zebulon war und ist eine Studenkneipe mit leicht linken Einschlag. Das Innere liegt stets in gedämmtem Licht und zeugt von der klassischen Kneipenranzigkeit vieler durchzechter Nächte – obwohl mittlerweile alles einmal einen neuen Anstrich erhalten hat und seither etwas heller wirkt (unsere Bilder stammen leider noch aus der Zeit davor…). Das Zebulon ist also eher kein Lokal, um die Tochter aus gutem Hause beim ersten Date zu einem Cocktail einzuladen. Hier findet sich vielmehr ein echter Studentenladen für lange Nächte, gemütliche Biere, klönen und die Welt Welt sein lassen. Und dazu würde kein anderes Ambiente passen. Das Publikum besteht hier direkt hinter dem Uni-Hauptgebäude aus vielen Studenten, aber natürlich auch aus all den vergangenen Studentengenerationen der letzten dreißig Jahre – eine gute Mischung.

Zebulon (1) Zebulon (2)

Richtig begeistert waren wir von der Bierauswahl, insbesondere der vom Fass: fünf Fassbiere, darunter ein Alt und zwei irische Biere, das hat nun wirklich nicht jeder! Peters, Bitburger, Frankenheim Alt, Guinness und Kilkenny werden angeboten.

Zebulon (3)

Deshalb unsere Meinung: Guter Laden – Kneipe im Sinne des Wortes!

Testtag: Freitag

Fass: Peters, Bitburger, Frankenheim Alt, Guinness, Kilkenny

Flasche: Peters, Bitburger, Beck`s Gold, Maisel`s Weisse (auch Dunkel und Kristall)

Besonderheiten: Studenten-Klassiker!

Internet:

 

Advertisements

Babel/ Altstadt/ Breite Straße

Wir gestehen direkt: das Babel hat uns nicht wirklich überzeugt. Seit 2007 befindet sich das Lokal in der Breite Straße, hatte zuvor aber schon andere Standorte und offenbar auch andere Besitzer, wie uns eine Kellnerin sagte. Dabei sollten wir unsere gleich folgenden Kritikpunkte direkt einschränken: Das Babel ist ein echt studentisches Lokal in der Bonner Altstadt und gut besucht. Warum also hat es uns nicht überzeugt?

Babel Altstadt Bonn Kneipen Studentenkneipe gute Kneipe zum Bier trinken

Eigentlich befindet sich hier an der oberen Seite der Breite Straße in der Bonner Altstadt ein El-Dorado an Studentenkneipen – auf jeden Fall gibt es direkt zwei, die sich gegenüberliegen. Aber während wir das Maya auf der anderen Straßenseite durchweg loben möchten, gefiel es uns im Babel nicht ganz so gut.

Das Innere lässt aus unserer Sicht ein klares Konzept vermissen, ist arg spartanisch eingerichtet und insgesamt sehr dunkel gehalten – zu dunkel, finden wir, auch für eine studentische Bar/ Kneipe. So entfaltet sich eher der improvisierte Charme einer 80er-Jahre Kellerbar. Richtig gemütlich fanden wir das nicht.

Allerdings ist die Getränkeauswahl zumindest im Bier-Bereich ganz spannend und die Preise sind wirklich fair. Vom Fass sind Gaffel und Krombacher natürlich Standard. Aber es gibt auch ein Altbier auf der Karte (Frankenheim, Flasche) und dazu einer ganze Reihe weiterer Biere (s.u.), die jenseits der neuen Bierbewegung vor allem bei jungen Leuten gefragt sind – das zeigt durchaus, das sich hier jemand Gedanken gemacht hat. Dafür stach uns im Bereich aller anderen Getränke nichts ins Auge, was unbedingt Erwähnung finden müsste. Klar, es gibt Shots und die gängigen Bier-Mixes.

Wir bleiben also hin uns hergerissen: junges, studentisches Publikum faire Preise, ordentliche Flaschenbier-Auswahl, das finden wir gut. Aber im Bereich der Deko und des Flairs ließe sich vielleicht noch arbeiten. Aber das ist natürlich nur unsere Meinung, denn gut besucht ist der (das?) Babel allemal.

Deshalb unsere Meinung: Für Studenten eine Option, sonst etwas arg dunkel

Testtag: Freitag

Fass: Krombacher, Gaffel

Flasche: Reissdorf, Flens, Becks, Astra, Heineken, Desperados, Pilsener Urquell, Frankenheim Alt

Besonderheiten: —

Internet: —

Mausefalle / Südstadt / Weberstraße

Kann man zu dieser Kneipe noch eine Bewertung schreiben? Kennt jemand diese Bonner Institution nicht? Wir trauen uns trotzdem und singen das Hohelied auf diesen Klassiker:20140114_222834

Urgemütlich, wilder Deko-Mix, ein Hauch Revolution. Und ja, zugegeben, eine Spur Alt-68. Aber das passt hier – in Bonns einziger Hafenkneipe wie die Fast aufs Auge!

Mausefalle Bonn Südstadt Kneipe große Bierauswahl  Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Den Stil muss man mögen. Kritische Stimmen könnten sagen: dunkel, stickig, staubig. Finden wir nicht schlimm. Alles echt kneipig, echt urig! Genau so, wie man sich eine Hafenkneipe mit Charme in Hamburg vorstellet – ach ja, der Wirt ist bekennender HSV-Fan und auch die Biere haben hanseatische Züge, auf jeden Fall teilweise:

Ja, die Biere! Sage und schreibe sechs Fassbiere und dreizehn (!) Wahlmöglichkeiten für die Flaschenkinder! So geht Auswahl! Holsten und Astra  zeugen dabei von der Hamburg-Ader des Wirts. Aber es gibt auch Tee, Kaffee, Softdrinks und für den echten Nord-Fan auch diverse Schnäpse. So muss das!

Mausefalle Bonn Südstadt Kneipe Kicker Dart spielen

Falls wem langweilig wird: Dies ist eine Bonner Kneipe mit Kicker und Dart, Fußball via Sky gibt es auch (so gar schon so lange, dass sich im Aushang noch das alte Premiere-Schild findet… 🙂 ).

Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Das Publikum? Von bis. Also von Studenten über etwas links angehauchte Metall-Fans (es gibt Livemusik!) zu Fußball-Fans und eigentlich jedermann. OK, zugegeben, Juristen in mit rosa Poloshirt haben wir in dieser schönen Bonner Südstadt-Kneipe bisher selten gesehen, aber das würde vielleicht auch nicht passen. Auf jeden Fall ist die Stimmung freundlich, leben und leben lassen ist hier ein Grundmotto. Der Service ist schnell und freundlich, kann aber auch mal den rauen Charme zeigen, der zu einem solchen Lokal passt (ein Freund war mit seinem Kaffee unzufrieden, der Kellner verwies darauf, dass „italienische Gäste“ hier selten seien…). Wen`s stört – nicht hingehen. So einfach ist das. Wir finden auch hier: So muss das!

Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Deshalb unsere Meinung: Für Bierliebhaber ein Muss! Für Studenten ein Muss! Ach, für jeden ein Muss!

Testtag: Dienstag

Fass: Holsten, Veltins, Sünner, Astra, Murphy`s Stout & Murphy`s Red

Flasche: Astra Rotlicht, Flensburger, Heineken, Budvar, Becks, Frankenheim Alt, Rothaus Tannzäpfle, Jever, Grolsch, Andechs Hell, Newcastle Brown Ale, Maisels, Erdinger

Besonderheiten: Immer mal wieder Livemusik (wenn nicht gerade vom Ordnungsamt verboten).  Im Sommer kleiner Außenbereich, in dem es sich in der Bonner Südstadt nett ein Bier trinken lässt. Und der Haushund (leider 2014 verstorben – ein echter Verlust!).

Internet: www.mausefalle-bonn.de

20140114_223227