Quiet Man/ Weststadt/ Colmantstraße

Der Besuch im Quiet Man bildete die Premiere unserer Mitmach-Aktion und war der Auftakt zu einem tollen Abend mit Niklas (den ihr bei Twitter als @npboll findet), der auch noch in die Hopfenstube und ins Bönnsch führte.

Quiet Man Bonn guter Irish Pub Kneipe Weststadt gute kneipe für ein Date schönster Pub in Bonn

Wie zu erwarten war der Quiet Man an einem Samstagabend mit mehrheitlich jungem und studentischem Publikum gut gefüllt. Der von viel Holz geprägte, etwas verwinkelte Innenraum bietet viele kleinere Nischen zum Sitzen und erzeugt so ein hohes Maß an Gemütlichkeit und Intimität. Überhaupt ist der Quiet Man von innen vielleicht Bonns schönster Irish Pub – überall naturgerundetes, glattpoliertes Holz, einfach wunderschön!

In klassischer Pub-Tradition stehen auch viele Gäste und es sollte kein Problem sein, hier mit anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen. Die gemütliche Grundstimmung wird von der Kellerlage des Quiet Man unterstützt und um das Innere des Pub zu erreichen, muss man erst einige Stufen herabsteigen.

Quiet Man Bonn guter Irish Pub Kneipe Weststadt gute kneipe für ein Date schönster Pub in Bonn

Für die Sommermonate (und im Winter für die Raucher) steht dennoch eine netter kleiner Außenbereich zum Verfügung: ebenfalls leicht abgesenkt und damit abseits der Straße kann man hier unter Sonnenschirmen und von grünen Rankpflanzen eingerahmt auch bei großer Sommerhitze ein kühles Bier im Schatten genießen – klein, aber sehr fein, der Biergarten des Quiet Man!

Biergarten Quiet Man Bonn guter Irish Pub Kneipe Weststadt gute kneipe für ein Date schönster Pub in Bonn

An Fassbieren bietet der Quiet Man mit Murphy`s Red und Murphy`s Stout sowie Newcastle Brown Ale gute Qualität von den britischen Inseln, dazu gibt es aber auch noch Gaffel, KöPi und Heineken gezapft. Leider wurde Beamish aus dem Programm genommen und scheint damit vollständig aus der Bonner Kneipenszene verschwunden. Schade.

Aber die Karte bietet natürlich noch mehr, so unter anderem die qualitativ gute Auswahl an Whisky, die man sich von einem Irish Pub erhofft, aber auch klassisches Pub-Food für den hungrigen Magen zu fairen Preisen. Und wem gerade nicht nach einem Burger ist, der bekommt auch eine Pizza.

Quiet Man Bonn guter Irish Pub Kneipe Weststadt gute kneipe für ein Date schönster Pub in Bonn

Wenn wir nichts vergessen haben, dann sind hiermit alle Bonner Irish Pubs in unserem Blog erfasst. Ein Ranking mögen wir jedoch nicht erstellen, dafür bietet jeder Pub für sich seine zu eigenen Atmosphäre. Gäbe es jedoch ein solches Ranking, dann wäre der Quiet Man auf jeden Fall auf einem der vorderen Plätze…

Ach ja, der Name des Quiet Man mag irritieren, denn leise (oder langweilig) ist der Pub keineswegs. Er nennt sich einfach nur nach einem gleichnamigen Spielfilm, dessen Handlung in Irland verortet ist.

Quiet Man Bonn guter Irish Pub Kneipe Weststadt gute kneipe für ein Date schönster Pub in Bonn

Deshalb unsere Meinung: Ein Klassiker, ein Muss!

Testtag: Samstag

Fass: Murphy`s Red und Stout, Newcastle Brown Ale, Gaffel, KöPi, Heineken

Flasche: Desperados, Franziskaner

Besonderheiten: Fußball

Internet: www.the-quiet-man.com

 

Advertisements

Shamrock/ Castell/ Römerstraße

Das Shamrock gehört soweit wir wissen zu den älteren Bonner Irish Pubs. Bei unserem vorletzten Besuch, der jedoch schon einige Zeit zurückliegt, fanden wir es etwas dunkel und unstimmig eingerichtet, deshalb waren wir bei unserem jetzigen Test positiv überrascht, dass sich durch kleinere Umgestaltungen in dem einen, großen Kneipraum, aus dem das Shamrock besteht, eine wirklich nette Atmosphäre ergeben hat. Ein beachtlicher Teil des Raums wird nun von einem großen Billardtisch eingenommen (Dart ist aber auch möglich), störende Trennwände wurden entfernt und entlang der Fensterfront finden sich einige große Fässer mit Barhocker als Tischersatz – eine gemütliche Lösung und authentische Pub-Atmosphäre!

Shamrock Bonn Pub

Die Getränkeauswahl im Shamrock präsentiert sich klassisch für einen Irish-Pub, aber zugleich vielfältig: Murphy’s Stout, Newcastle Brown Ale, Carlsberg, Budweiser, Veltins, Gaffel, Maisels Weisse vom Fass, dazu ein Black & Tan aus Murphy’s und Carlsberg und aus der Flasche Veltins, Gaffel und Heineken.

Shamrock Bonn Pub

Typisch für einen Pub finden sich natürlich auch einige Whiskysorten auf der Getränkekarte, wobei es sich dabei eher um die überall erhältlichen Klassiker (Glenmorangie, Glenfiddich…) als um echte Highlights handelt.

Das Publikum ist vor allem studentisch geprägt, die Stimmung locker und freundlich. Wer Fußball mag, kann das hier ebenso auf großer Leinwand sehen wie am Sonntag den Tatort. Dazu gibt es immer wieder Sonderaktionen, insbesondere Tagesangebote zu den Getränken. Die Facebook-Seite des Shamrock informiert dazu aktuell.

Deshalb unsere Meinung: Eine gute Alternative!

Testtag: Freitag

Fass: Murphy’s Stout, Newcastle Brown Ale, Carlsberg, Budweiser, Veltins, Gaffel, Maisels Weisse

Flasche: Veltins, Gaffel, Heineken

Besonderheit: Tatort auf Leinwand, Billard, Dart

Internet: Facebook-Seite

James Joyce/ Zentrum/ Mauspfad

Der Klassiker der Bonner Irish Pubs liegt etwas versteckt in einer arg heruntergekommenen Gasse hinter Galeria Kaufhof und dem Dreieck. Davon sollte sich jedoch niemand abschrecken lassen, denn das James Joyce ist und bleibt an jedem Tag der Woche ein lohnendes Ziel. Wir z.B. waren dieses Mal an einem Mittwoch dort und natürlich war das Lokal gut besucht.

James Joyce Bonn Irish Pub

Das James Joyce hat sich stimmig in das Ambiente eines alten Weinhauses eingegliedert und den hölzernen Charme, der sich noch in einigen Inschriften, Bleifenstern und Holzschnitzereien findet, geschickt um eine typische Pub-Atmosphäre bereichert. In mehreren kleinen bis mittelgroßen Räumen finden sich Sitznischen ebenso wie gemütliche Sessel. Die Stimmung ist freundlich und das Publikum eher studentisch-jung (was alle anderen aber nicht abschrecken sollte – auch der Post-Student oder gestandene Mensch fühlen sich hier nicht fehl am Platze!).

Die Bierauswahl ist groß und hat mittlerweile auch Pub-typischere Züge angenommen: Mit einem Pale Ale von Maisel´s betritt man sogar neue Wege, daneben gibt es irische Klassiker (Murphys, Newcastle) und kleine Schätze (Vulkan, Grevensteiner). Aber natürlich werden auch all die Biere geboten, die im Zentrum vermutlich unvermeidbar sind, da sie den Massengeschmack decken, so z.B. San Miguel oder Misch-Drinks von Becks. Egal, derartig kleine Mankos überdeckt die tolle Whiskey-Karte und auch diejenigen, die einfach nur Wein, Saft oder Cola wollen, werden bedient, obgleich ohne erkennbare Highlights im Sortiment.

Das James Joyce ist also eine tolle Adresse und die Stimmung ist eigentlich immer gut, das Lokal fast immer voll. Dazu bietet die Küche die üblichen Pub-Klassiker in guter Qualität (tolle Fish & Chips!).

James Joyce Bonn Irish Pub

Deshalb unsere Meinung: hingehen!

Testtag: Mittwoch

Fass: Murphy`s Stout, Murphy`s Red, Newcastle Brown Ale, San Miguel, Sion, KöPi, Grevensteiner Landbier, Maisel´s Pale Ale, Budweiser (Budvar)

Flasche: Astra (Urtyp & Rotlicht), Tiger, Becks, Maisel´s Weizen (Hefe, Kristall, Dunkel), Bayreuther Hell

Besonderheiten: mehrere Ecken mit Hinweisen auf das ehemalige Weinhaus

Fiddler`s/ Endenich/ Frongasse

Unser Bericht zum wunderschönen Fiddler`s Irish Pub in Bonn-Endenich war ursprünglich der siebte Post bei We love Pubs und der erste echte Pub. Seither hat sich viel getan, ein neues Betreiber hat im Herbst 2015 das Fiddler`s bezogen und auch die Getränkeauswahl befindet sich im Wandel – sehr zu unserer Freude!

Fiddler`s Bonn Endenich Irish Pub

Äußerlich fällt der  Wirt-Wechsel erst einmal gar nicht auf, das Fiddler`s bietet unverändert die klassische Pub-Atmosphäre und fast glaubt man, der alte Fronhof sei nie für etwas anderes gebaut worden! Viel dunkles Holz, verteilt auf zwei Etagen, bestimmen das Bild. Im unteren Geschoss sitzt man entweder entlang der langen Theke und sucht sich kleinere Nischen, im oberen Geschoss blickt man direkt auf das Dachgebälk, dazu irische Musik im Hintergrund, das alles sorgt für echtes Pub-Feeling so wie man es hier kennt und schätzt. Und im Sommer gibt es auch einen wirklich netten Außenausschank im Seitenhof, in dem man angenehm geschützt sitzt.

Fiddler`s Bonn Endenich Irish Pub

Verändert hat sich die Auswahl auf der Karte. Bei der Speisekarte haben wir keinen vorher-/nacher-Vergleich gezogen, aber Burger und klassische Pub-Gerichte sind weiterhin dabei.

Geändert hat sich einiges bei den Getränken und unsere Hopfen-Gourmet-Seele freut sich mächtig, denn es gibt Craftbeer aus der Flasche, nämlich von Handcraft, KuehnKunzRosen, Craftwerk,Crew-Republic und dem Braukunstkeller. Und vom Fass dazu zur Zeit (mal schauen, ob es bleibt) ein Stone IPA! Der Trend kommt also in Bonn an. Probiert ruhig mal, auch wenn die Preise mit 4,60 bis 6,00 Euro pro 0,3er-Flasche (sehr) hoch sind, lohnt der tiefe Griff ins Portemonnaie für handgemachte Qualitätsprodukte. Schade fanden wir allerdings, dass sich die Kellnerinnen nicht wirklich mit den neuen Bieren auskannten (ein IPA aus der Flasche schmeckt leider gruselig und ein Wasserglas ist da keine Lösung…) und auch etwas unwillig schienen, im vollen Betrieb nicht einfach etwas ihnen Bekanntes ausschenken zu dürfen. Daran ließe es sich vielleicht arbeiten, sonst bleiben die tollen neuen Produkte vermutlich auf der Strecke.

Fiddlers Bonn Pub Craftbeer Endenich gut ausgehen auf ein Bier

Wer es klassisch mag, erhält natürlich weiterhin die gewohnten Pub-Größen Murphy`s, Guinness, Newcastle und – hm – Heineken, alles vom Fass, dazu auch einige Cider (Strongbow, Bulmier`s). Auch Gaffel und KöPi finden sich am Hahn. Verschwunden sind übrigens die Biere, die früher eigens für das Fiddler`s gebraut wurden („Fiddler`s Red“ etc.), aber der Verlust ist zu verschmerzen, so besonders waren sie aus unserer Sicht nie.

Endenich Fiddler`s Pub

Ach ja, jetzt schreiben wir schon wieder so viel über das Bier. Aber geht man aus anderen Gründen in einen Pub? Ok, keine Angst, es gibt auch andere Getränke. Neu ist z.B. die Weinkarte, die sogar sehr ausführlich ausfällt. Und natürlich kann man nicht nur zum Trinken kommen: mit Karaoke-Abenden, Konzerten und einem Pub-Quiz gibt es eine Vielfalt an wöchentlichen Aktivitäten. Dazu am besten die Facebook-Seite besuchen (Link s.u.).

Bliebe noch der Blick auf das Publikum, aber das kennt vermutlich wirklich jeder, der nicht mehr als Ersti durch Bonns Kneipen zieht: studentische Gäste treffen auf echte Endenicher sowie auf die Gäste der benachbarten Bühnen/ Leinwände von Harmonie und Rex. Hier stimmt die Mischung und sogar am Sonntag ist das Fiddler`s ein gut gefüllter Pub – das ist ja in Bonn eher ungewöhnlich und beweist nur, wie toll die Endenicher Meile eigentlich ist!

Endenich Fiddler`s Pub

Deshalb unsere Meinung: Hingehen! Biere testen! (und ausnahmsweise nicht ans Geld denken)

Testtag: Sonntag, Montag

Fass: Gunniess, Murphy`s Red, Newcastle Brown Ale, Heineken, Gaffel-Kölsch, KöPi, z.Zt. Stone IPA

Flasche: KuehnKunzRosen Mystique IPA, Crew Republic Drunken Sailor IPA, Craftwerk Tangerine Dream, Braukunstkeller Amarsi IPA Hanscraft Backbone Splitter IPA (Achtung, Craftbeer kann immer mal Lieferengpässe haben, es ist halt kein Massenprodukt, also nicht traurig sein, wenn mal etwas fehlt…), außerdem Heineken, Benediktiner Weizen, Franziskaner Kristall, Desperados

Besonderheiten: Fußball und Rugby live, Pub-Quiz (Montag) und immer wieder Live-Musik

Internet: hier der Link zur Facebook-Seite

Mausefalle / Südstadt / Weberstraße

Kann man zu dieser Kneipe noch eine Bewertung schreiben? Kennt jemand diese Bonner Institution nicht? Wir trauen uns trotzdem und singen das Hohelied auf diesen Klassiker:20140114_222834

Urgemütlich, wilder Deko-Mix, ein Hauch Revolution. Und ja, zugegeben, eine Spur Alt-68. Aber das passt hier – in Bonns einziger Hafenkneipe wie die Fast aufs Auge!

Mausefalle Bonn Südstadt Kneipe große Bierauswahl  Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Den Stil muss man mögen. Kritische Stimmen könnten sagen: dunkel, stickig, staubig. Finden wir nicht schlimm. Alles echt kneipig, echt urig! Genau so, wie man sich eine Hafenkneipe mit Charme in Hamburg vorstellet – ach ja, der Wirt ist bekennender HSV-Fan und auch die Biere haben hanseatische Züge, auf jeden Fall teilweise:

Ja, die Biere! Sage und schreibe sechs Fassbiere und dreizehn (!) Wahlmöglichkeiten für die Flaschenkinder! So geht Auswahl! Holsten und Astra  zeugen dabei von der Hamburg-Ader des Wirts. Aber es gibt auch Tee, Kaffee, Softdrinks und für den echten Nord-Fan auch diverse Schnäpse. So muss das!

Mausefalle Bonn Südstadt Kneipe Kicker Dart spielen

Falls wem langweilig wird: Dies ist eine Bonner Kneipe mit Kicker und Dart, Fußball via Sky gibt es auch (so gar schon so lange, dass sich im Aushang noch das alte Premiere-Schild findet… 🙂 ).

Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Das Publikum? Von bis. Also von Studenten über etwas links angehauchte Metall-Fans (es gibt Livemusik!) zu Fußball-Fans und eigentlich jedermann. OK, zugegeben, Juristen in mit rosa Poloshirt haben wir in dieser schönen Bonner Südstadt-Kneipe bisher selten gesehen, aber das würde vielleicht auch nicht passen. Auf jeden Fall ist die Stimmung freundlich, leben und leben lassen ist hier ein Grundmotto. Der Service ist schnell und freundlich, kann aber auch mal den rauen Charme zeigen, der zu einem solchen Lokal passt (ein Freund war mit seinem Kaffee unzufrieden, der Kellner verwies darauf, dass „italienische Gäste“ hier selten seien…). Wen`s stört – nicht hingehen. So einfach ist das. Wir finden auch hier: So muss das!

Mausefalle nett ein Bier trinken in Bonn Kneipe studentisch Südstadt

Deshalb unsere Meinung: Für Bierliebhaber ein Muss! Für Studenten ein Muss! Ach, für jeden ein Muss!

Testtag: Dienstag

Fass: Holsten, Veltins, Sünner, Astra, Murphy`s Stout & Murphy`s Red

Flasche: Astra Rotlicht, Flensburger, Heineken, Budvar, Becks, Frankenheim Alt, Rothaus Tannzäpfle, Jever, Grolsch, Andechs Hell, Newcastle Brown Ale, Maisels, Erdinger

Besonderheiten: Immer mal wieder Livemusik (wenn nicht gerade vom Ordnungsamt verboten).  Im Sommer kleiner Außenbereich, in dem es sich in der Bonner Südstadt nett ein Bier trinken lässt. Und der Haushund (leider 2014 verstorben – ein echter Verlust!).

Internet: www.mausefalle-bonn.de

20140114_223227