BarRoon/ Südstadt/ Wilhelm-Levison-Straße

Vom Zinnober zum Hombach zur BarRoon – das Lokal am Dreieck zwischen Weberstraße, Argelanderstraße und Wilhelm-Levison-Straße in der Bonner Südstadt hat in den letzten zwölf Jahren mehrfach den Namen und Betreiber gewechselt. Jetzt ist mit der BarRoon schon seit einiger Zeit ein Konzept eingezogen, das vermehrt auf den Restaurant-Betrieb setzt. Dennoch ist auch der Bar-Charakter noch zu erkennen, deshalb waren wir zu einem Test vor Ort.

BarRoon Bonn Südstadt Restaurant und Bar Tipp ruhig Cocktails Wein gut für ein Date

Dabei war dieser Test ein ganz besonderer: Meine Eltern hatten sich angekündigt, es würde also ein Generationentest werden. Auch deshalb fiel die Wahl auf die BarRoon, denn die Lage sollte zentral in der Südstadt sein, Essen wie Trinken gleichzeitig möglich, das Lokal nicht zu laut, aber auch nicht angestaubt sein. Voilá: In der BarRoon findet man genau diese Mischung!

 

BarRoon Bonn Südstadt Restaurant und Bar Tipp ruhig Cocktails Wein gut für ein Date

Den alten Zinnober, an den noch zwei Bleiglasfenster erinnern, und das Hombach werden viele vermutlich als Studentenlokal kennen. Die BarRoon setzt nun auf einen schickeren Charakter, das Essen steht eindeutig im Mittelpunkt, die kleine Karte spricht für Qualität, vieles – z.B. die Spätzle – wird wirklich von Hand zubereitet. Wir waren – generationenübergreifend – vollauf zufrieden!

Passend dazu gibt sich das Ambiente gepflegt-schick: Dunkle Holztische oder hohe Bartische sind von hellgrauen Ledersitzen und –sofas umgeben, große Spiegel schaffen optisch Raum, die goldgerahmte Wochenkarte wirkt elegant. Die hohe Stuckdecke versprüht dazu den Glanz der Gründerzeit. Durch einige gezielt eingesetzte Details, wie kulinarische Zitate an den Wänden oder modernen Rundkugel-Lampen in wechselnder Farbe setzt die BarRoon jedoch auch Kontrastakzente. Was die direkt an der Stuckdecke befestigten Rundlampen betrifft, waren die testenden Generationen zwar unterschiedlicher Meinung (Mutter sagt, das stört – Sohn sagt, das wirkt!), dennoch gelingt der BarRoon der Spagat zwischen edlem Schick und moderner Frische insgesamt gut. Lediglich den TV-Bildschirm mit Bundesliga-Fußball fanden wir hier eher unnötig und vielleicht ist auch die steingefließte Wandvertäfelung etwas zu sehr Allerweltsdeko. Aber sonst: eine schöne, stimmige Atmosphäre, dazu ruhigem, aber doch moderne Musik, das passt alles ganz gut. Wir können uns die BarRoon deshalb auch gut als Tipp für diejenigen vorstellen, die ein Lokal für ein (erstes) Date in der Bonner Südstadt suchen.

 

Bonn Südstadt Fußball Bundesliga Champions League Sky BarRoon Zinnober Hombach

BarRoon Bonn Südstadt Restaurant und Bar Tipp ruhig Cocktails Wein gut für ein Date

Biertrinker können übrigens zwischen Sion, Jever und Schöfferhofer vom Fass wählen, aus der Flasche zusätzlich noch zwischen Schöfferhofer Dunkel und Kristall. Für Weinfreunde beginnt das Angebot ab 4,50 Euro und reicht bis 6,- Euro, dafür gibt es aber auch eine angenehme Auswahl ordentlich ausgesuchter Weine. Die mittelgroße Cocktailkarte setzt ebenfalls nicht auf Masse – grundsätzlich ein sympathischer Weg! – und beginnt mit sehr fairen Preisen ab 6,50 Euro, so dass auch Studenten hier nicht leiden müssen. Für wen es gar kein Alkohol sein soll, für den gibt es insgesamt dreizehn Säfte und Schorlen. Auch deshalb finden wir, dass sich die BarRoon gut für diejenigen eignet, die in einer gemischten Gruppe einen ruhigen Abend verbringen wollen, also nicht Party, Pub oder echte Kneipe suchen.

Für einen Samstag war das Lokal bei unserem Besuch übrigens überraschend leer und hätte eindeutig mehr Zuspruch verdient. Andererseits: Wenn sich hier wirklich wie früher noch die studentischen Gäste finden, dann erklärt sich deren Abstinenz am Wochenende recht leicht. In unserem Generationentest überzeugte die BarRoon auf jeden Fall alt und jung.

BarRoon Bonn Südstadt Restaurant und Bar Tipp ruhig Cocktails Wein gut für ein Date

Deshalb unsere Meinung: Ruhige Bar mit schickerer Atmosphäre, in der sich gemischte Gruppen oder Paare sehr wohlfühlen sollten

Testtag: Samstag

Fass: Sion, Jever, Schöfferhofer

Flasche: Schöfferhofer

Besonderheiten: Achtet auf das alte Bleiglasfenster mit dem Zinnober-Schriftzug!

Internet (mit ausführlicher Speisekarte zum Download): BarRoon Südstadt Bonn

Weitere Artikel: Auch Karin Krubeck schrieb in ihrem Blog „bonngehtessen“ über die BarRoon, war sogar nur kurz vor uns zu Gast. Sie gewichtet einiges anders als wir, deshalb lohnt ein Blick in ihren Artikel – hier der Link.

Advertisements

Limão / Bad Godesberg / Moltkestraße

Wenn man seit 1999 in Bonn lebt und seit zwei Jahren einen Kneipenblog betreibt, aber das Limão in Bad Godesberg nicht kennt, dann ist irgendetwas falsch gelaufen, oder? Ja, ist es, und es bleibt ein Rätsel, warum wir diese sensationelle Bonner Cocktailbar bisher nur vom Hörensagen kannten. Aber jetzt  – endlich – nach einem Besuch bei den Kammerspielen Godesberg kehrten wir bei Bonns einzigem Brasilianer ein!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wir sagen vorweg: Ein tolles Lokal, ohne Zweifel eine der schönsten Bars in Bonn! Auch für alle Nicht-Godesberger lohnt die ggf. als weit empfundene Fahrt hier in den Süden Bonns. Oder verbindet den Besuch mit einem Theaterstück oder einem Kinofilm: Kammerspiele und Kinopolis liegen um die Ecke und der Godesberger Bahnhof schräg gegenüber.

Warum wir hier neben Déjá Vu und Chimära den dritten echten Bar- und Cocktail-Geheimtipp in Bonn sehen? Erzählen wir euch gerne!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Atmosphäre: Sanftes grünes Licht, an den Wänden Bilder vom Zuckerhut, dazu dezente Hintergrundmusik, Latino gemischt mit Pop, niemand muss die Musik überschreien, das alles versprüht ein chilliges Bargefühl. Man merkt, dass hier nicht sehen und gesehen werden im Mittelpunkt stehen, sondern Getränke und Gespräche. Der Gast wird am Eingang freundlich empfangen, sollte mal kein Tisch frei sein, lädt die individuell gestaltete Theke aus grünen Glasbausteinen und Baumstammhockern mit Sattelbezug (saucool!) zu einem ersten relaxten Drink ein. Alles wirkt lebhaft, die Kellner mixen und eilen hin und her, immer wieder werden lecker aussehende Gerichte aus der Küche vorbeigetragen (zur Qualität der Küche findet ihr mehr unter bonngehtessen.de). Man sitzt an Viertischen oder auf Lounge-Sesseln nahe der Theke. Doch, ganz zweifellos ist die Kombination aus Restaurant und Bar hier sehr gut gelungen!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der Service: Weltklasse! Wir sind selten so höflich und engagiert empfangen worden – und zwar nicht, weil man sich gezielt den Kneipenblogger umsorgte, sondern weil ganz einfach jeder Gast wirklich intensiv beraten wird. Wie sich später herausstellt (als wir uns dann als Blogger geoutet hatten), ist es mit Metin der Chef selber, der immer wieder von Tisch zu Tisch geht, Cocktails empfiehlt und sichtlich gerne ausführlich berät. Das Personal tut es dem Chef gleich, alles wirkt zwar eifrig, aber dennoch relaxed. Wir finden, so sollte eine Bar sein, in der man seinen Freitagabend gerne verbringt: Cool, entspannt, das Personal ist zu Scherzen aufgelegt, dennoch werden die Drinks schnell gebracht.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Getränke: Auch hier ein uneingeschränktes Lob! Gute Cocktails zu sehr fairen Preisen (6,50-9,50), dabei sogar großteils im günstigeren Bereich dieser Preisspanne. Ein extra Bereich der Karte ist Eigenkreationen gewidmet und wir tranken einen sehr sehr leckeren Limão-Mule sowie einen Biercocktail (Guinness, Scotch, Lemon). Landestypisch brasilianische/ südamerikanische Drinks finden sich ebenfalls auf der Karte, so ein Pisco-Sour, den man in anderen Bars wirklich selten findet, aber auch zwei brasilianische Biere (Brahma & Skol).

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Bleibt eigentlich nur die Frage, wie eine derart tolle Cocktailbar in Bonn so lange an uns vorbeigehen konnte. Wenn wir ganz verschämt und ehrlich antworten sollen: Godesberg ist uns einfach oft zu weit und steht ja auch nicht wirklich im besten Ruf. Aber wie fast immer widerlegt die Praxis das Gerede und die Bequemlichkeit. Deshalb der gute Vorsatz: Öfter raus in andere Stadtteile, man wird so oft positiv überrascht – so wie wir im Limão!

Deshalb unsere Meinung: Eine der Top-Adressen in Bonn für gute Cocktails und echtes Bargefühl – Hingehen!

Testtag: Freitag

Fass: Sion, Radeberger

Flasche: Brahma, Skol, Corona, Schöfferhofer

Besonderheiten: Happy-Hour (Cocktails 5,50) Mo.-Sa. zwischen 17.00 und 19.00 sowie ab 23.30. Tolle Cocktail-Eigenkreationen!

Em Höttche/ Zentrum/ Markt

Ihr kennt das „Em Höttche“? Klar, kennt ihr! Eigentlich kann man am schönen „Höttche“ gar nicht vorbei gucken. Es steht ja direkt neben unserem herrlichen Bonner Alten Rathaus. Aber vielleicht habt ihr das Brauhaus trotzdem schon mal übersehen. Es ist nämlich schmal, wirklich schmal. Wir haben uns hereingetraut und den Klassiker näher betrachtet!

Em Höttche Bonn ältestes Brauhaus Tradition rheinische Küche

Die Schmale Front des Em Höttche, hinter der sich überraschend viel Raum verbirgt

„Hereintrauen“ ist dabei natürlich Unsinn. Das „Em Höttche“ ist wirklich schön und ein Fest für alle Freunde echter, traditionsreicher Brauhäuser! Begrüßt wird der Gast links vom Bonner Rathaus von der großen Leuchtanschrift „Spezial-Brauereiausschank“ und innen überrascht das Haus mit einer weit in die Tiefe reichenden Geräumigkeit, die von außen nicht zu erwarten ist. Um es auf den Punkt zu bringen: das „Em Höttche“ ist riesig!

Schmale Außenfront, dennoch viel Platz? Genau, innen befindet man sich in einem lang gezogenen Schlauch, der eigentlich aus drei Einzelräumen besteht: einer Art Vorder- und Kneipraum, der Gaststube im Hinterteil und neben dieser in L-Form angewinkelt eine weitere Räumlichkeit für geschlossene Gesellschaften, die separat reserviert werden kann.

Em Höttche Bonn ältestes Brauhaus Tradition rheinische Küche

Beethoven und Bonn gehören zusammen: Der junge Ludwig tanzte hier mit seiner Jugendliebe

Die Einrichtung strotzt nur so vom Charme des Alten und Erhabenen, präsentiert sich nobel-hölzern: dunkel vertäfelte Wände, Holzsäulen verzierte mit geschnitzten Figuren (beachtet den Braumeister!) und immer wieder auch die für rheinische Brauhäuser üblichen blau-weißen Porzellankacheln. Das alles wirkt alt und nobel zugleich und steht für ein echtes Brauhaus im Sinne der gutbürgerlichen Gaststube – wer das mag, der wird sich hier pudelwohl fühlen! Gefühlt atmet man dieselbe Luft wie bereits Beethoven und dennoch wirkt das „Höttche“ nicht angestaubt.

Em Höttche Bonn ältestes Brauhaus Tradition rheinische Küche

Ziemlich begeistert haben uns die Schnitzereien so wie dieser Brauer – passt ja auch in ein Brauhaus!

Stichwort Beethoven: Bonns berühmtester Sohn ist hier in Form von Bildern, Skulpturen und Erinnerungen fast omnipräsent: Angeblich tanzte der junge Ludwig hier mit seiner Jugendliebe. Ihr seht: das „Em Höttche“ hat Tradition – übrigens eine weit ältere als das benachbarte Rathaus. Im 14. Jahrhundert gegründet, tagte der Bonner Stadtrat 1737-1739 hier, als das Rathaus gerade erst gebaut wurde.

Natürlich wollt ihr auch wissen, was das „Em Höttche“ heute bietet – denn da hat sich ja seit Beethoven einiges getan. Natürlich, hier wurde einst gebraut und sogar gebrannt, aber heute gehört das Höttche zum Gaffel-Konzern. Das zeigt sich auch am Ausschank: es gibt Gaffel-Kölsch vom Fass und sogar der sehr leckere, sehr milde hauseigene Kirschbrand aus Schattenmorellen wird im Hause Gaffel produziert. Brauhäuser können natürlich heute nicht mehr nur ein Kölsch bieten, deshalb finden sich auf der Karte auch ein Pils (Krombacher), ein Weizen (Schöfferhofer) und sogar eine recht umfangreiche Weinsammlung. Dazu passt die Speisekarte und viele Gäste kommen vorwiegend wegen der rheinischen Gerichte, die die Küche bietet.

Em Höttche Bonn ältestes Brauhaus Tradition rheinische Küche

Der Obstler im Höttche hat uns voll überzeugt

Bliebe zu klären, wer denn so ins „Höttche“ geht und zu welchen Anlässen es sich lohnt. Hier sei vorweggeschickt, dass das „Höttche“ trotz der Bezeichnung als Brauhaus heute eher wie in ein traditionsreiches gutbürgerliches Restaurant wirkt. Dementsprechend ist auch das Publikum eher älter, man kommt zum Essen bei Kölsch oder Wein. Wer das sucht, ist hier goldrichtig. Auch Stammtische, Kartenspielrunden oder Vereinstreffen können wir uns hier wunderbar vorstellen. Und Touristen sowie Gäste Bonns sollten hier auf jeden Fall einkehren, wenn sie sich fragen, was man in Bonn auf jeden Fall gesehen haben muss oder wo man in Bonn ganz traditionell rheinisch essen kann.

Em Höttche Bonn ältestes Brauhaus Tradition rheinische Küche

Rustikal-gemütlich: hier lässt es sich gut ein Bier trinken – allerdings kommt der Gast eher zum Essen hierhin

Weniger gut vorstellen können wir uns, dass man im „Höttche“ einen klassischen Kneipenabend durchzecht. Das geht natürlich, aber die Restaurant-Atmosphäre überwiegt und diese ist nun mal keine echt kneipige Stimmung. Dazu passt, dass es keine eigentliche Theke mehr gibt, an der es sich charmant klönen ließe. Die etwas zu tralala-angehauchte, seichte Popmusik im Hintergrund verstärkt diesen Eindruck. Aber das macht ja auch nichts, jedes Haus hat nun einmal seine eigene Ausrichtung.

Was empfehlen wir euch also? Für den richtigen Anlass ist das „Höttche“ auf jeden Fall das richtige Lokal: Die Einrichtung ist umwerfend und wird alle Brauhaus-Freunde begeistern, man atmet Tradition und rheinisch essen in Bonn ist hier schön möglich.

Deshalb unsere Meinung: Optisch schöner Klassiker für das gemütliche, ruhige Kölsch bei rheinischer Küche

Testtag: Sonntag

Fass: Gaffel, Krombacher

Flasche: Schöfferhofer

Besonderheiten: Leckerer hauseigener Obstler

Internet: www.em-hoettche.de

Saltos/ Zentrum/ Bonngasse

In Bonn findet ihr seit Januar 2015 direkt am Bertha-von-Suttner-Platz und neben dem Stiefel in der Bonngasse das Saltos. Damit ist Bonn um eine Mexican Bar und Cocktailbar im Zentrum reicher. Grund genug für uns, einmal hinzugehen!

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Das Saltos Bonn ist, obgleich der Name es andeutet, nicht Teil einer Kette. Der Betreiber des ehemaligen Mexico House in Bonn-Beuel setzt vielmehr sein altes Konzept jetzt leicht verändert im Bonner Zentrum um und verbindet dabei Burrito-Restaurant mit Cocktailbar.

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Wer die Saltos-Bar betritt, befindet sich in einem langen Schlauch. Zuvor müsste hier ein koreanisches Restaurant beheimatet gewesen sein, aber das Innere wirkt, als sei das Lokal vor sehr sehr langer Zeit einmal ein gutbürgerliches Gasthaus gewesen. Die alten Kassettendecken und dunklen Deckenbalken deuten dies an.

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Das Flair wirkt authentisch südamerikanisch-mexikanisch – oder besser: hier findet sich das Interieur, dass sich Deutsche unter diesen Ländern vorstellen, allerdings ganz glaubhaft umgesetzt: Die verputzten Wände erinnern an eine mexikanische Taverne, an den Wänden prangen Metall-Geckos, ein Portrait von Frida Kahlo hängt prominent in einer Sitzecke. Der Gast sitzt entweder in kleinen Sitznischen mit Polsterbänken, an hohen Bartischen mit Barhockern oder an kleinen Zweier- bis Vierertischen, jeweils in dunklem Holz gehalten. Die gedimmte und wohl abgestimmte Beleuchtung unterstreicht den Tavernen-Charakter, die Musik stimmt südamerikanisch, Santana und andere Latino-Größen strömen aus den Lautsprechern.

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Dieses Ambiente würden wir als stimmig bezeichnen und tatsächlich entspricht es europäischen Mexikobildern. Allerdings versuchen sich 99% aller Cocktailbars / Mexican Bars an diesem Ambiente, dadurch ist es etwas austauschbar und wenig speziell – man muss eigentlich nur ins Tacos etwas weiter die Straße hinauf gehen, um ein sehr ähnliches Lokal zu finden.

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Damit wären wir auch schon bei der Lage: durch die Nähe zum Bertha-von Suttner-Platz liegt das Bonner Saltos optimal für alle, die mit Bus und Bahn ins Zentrum pendeln. Außerdem loben wir, dass hier endlich wieder etwas mehr Leben in die City zieht, denn die wird ansonsten immer ruhiger.

Blicken wir auf die Karte: für die Hungrigen bietet diese reichlich Tex-Mex-Food, also Burritos, Burger, Tacos. Wir bewerten jedoch wie immer nur die Getränke. Da sich das Saltos Bonn als Cocktailbar versteht, betrachten wir diese zuerst und müssen sagen: reichlich Auswahl! Die Preise beginnen bei 7,50 Euro, also durchaus gehoben, aber andererseits verlangt das Zentrum hohe Pacht und unter 7,- Euro sind Cocktails heute eher utopisch, das wissen wir auch. Wer zur Happy Hour kommt, kann viele Cocktails in der Jumbo-Größe wählen, die wirklich gigantisch ist. Hier hätten wir uns jedoch über etwas mehr Power, also mehr Alkohol, gefreut. So blieb das Getränk etwas zu mittelmäßig. Die Dekoration aus Gummibärchen und Marshmallows zeugt von Eigensinn, passt aber doch nicht ganz, Früchte hätten uns hier gefreut. Ansonsten ist man ehrlich, wenn etwas fehlt (bei uns die Erdbeeren) und deshalb ein Cocktail einmal nicht zubereitet werden kann. Das hat uns gefallen, es spricht für Frische.

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Saltos Bonn Cocktailbar Mexican Bar Ausgehen Date in Bonn

Das Getränkesortiment bietet natürlich auch Shots, die gängige Auswahl an Antialkolholischem und Bier. Letzteres steht hier sicher nicht im Fokus, aber etwas mehr als Gaffel, Schöfferhofer, Desperados, Corona und Salitos hätten wir uns doch gewünscht. Denn die Genannten sind ja eigentlich die Klassiker, die nun wirklich jede Bar mit südländischem Touch anbietet. Ein echtes, ausgefallenes Bier aus Mexiko wäre z.B. eine Bereicherung. Aber vielleicht verlangt das Publikum dies auch gar nicht.

Stichwort Publikum: die Gäste erlebten wir vor allem als jung, häufig studentisch, in der Saltos-Bar Bonn scheinen sich viele zu treffen, die anschließend um den Bertha weiterziehen wollen. Dafür eignet sich das Lokal eindeutig. Wir könnten uns aber auch vorstellen, dass man hier als junger Student gut ein erstes Date hin ausführen kann – zentrale Lage, ordentliche Cocktails, chillige Musik…

Bleibt der Blick auf den Service, den wir sehr freundlich und zu jeder Auskunft bereit erlebten.

Deshalb unsere Meinung: An ein paar individuellen Zügen könnte das Saltos noch arbeiten, aber es stellt auf jeden Fall eine Bereicherung der Bar- und Ausgehszene im Bonner Zentrum dar!

Testtag: Samstag

Fass: Gaffel

Flasche: Schöfferhofer, Desperados, Corona, Salitos

Internet: www.saltos-restaurant.de

Déjá Vu/ Nordstadt/ Vorgebirgsstraße

Auf der Suche nach einer guten Bar in Bonn spötteln selbst Bonner ab und an, man müsse nach Köln fahren. Und tatsächlich fehlt im Nachtleben unserer schönen Stadt noch einiges und eine wirklich überzeugende Bar hat durchaus Seltenheitswert. Aber ihr könnt euch jetzt beruhigt zurücklehnen, wir haben sie gefunden – im Déjá Vu.

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Für alle, die eine gute Bar in Bonn suchen…

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Außen besticht das Déjá Vu mit einer wunderschönen Jugendstilfassade

Bevor wir uns nun aber mit fremden Federn ob des Findens schmücken: das Déjá Vu habt ihr vermutlich auch schon gesehen. Seit etwa zwei Monaten befindet es sich an der Vorgebirgsstraße Ecke Kaiser-Karl-Ring, also direkt gegenüber dem ursprünglichen Tuscolo und fast neben der Burgermanufaktur. Wer ab und an den Stadtring befährt, der weiß auch, dass hier früher das Café Carl beheimatet war. Eine zentrale Lage also, offiziell Nordstadt, trotzdem ist das Déjá Vu faktisch eine gute Bar in der Altstadt Bonns. Karin Krubeck, Betreiberin des tollen Gastroportals Bonn Geht Essen (hier der Link zu Karins Testbericht), machte uns darauf aufmerksam, dass das Déjá Vu keinesfalls nur Restaurant sein will, sondern ganz im Gegenteil durch eine umwerfende Getränkekarte überzeugt. Also haben wir es auf unserer to-do-Liste weiter nach vorne gerückt und waren da.

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Der Getränkewagen – Prachtstück vor der Theke und Ort der Whisky-Auswahl

68 Gins stehen zurzeit zur Wahl, Tendenz steigend. Und wenn es sein muss, fliegt der Betreiber auch ins Ausland, um extra dort einzukaufen. Dazu findet der Gast gut gemachte Cocktails in allen Variationen, viele gut gewählte Weine, ein großes Whisky-Sortiment, aber auch Säfte und Schorlen (Maracuja, Cranberry, Johannesbeere, Rhabarber) und selbst beim Bier – was hier ja nicht zwingend im Mittelpunkt steht – endet die Karte nicht beim Gewohnten, sondern bietet z.B: auch Büble aus dem Allgäu.

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Raumtrenner präsentieren die riesige Getränkeauswahl

Wir haben nicht gegessen, sondern uns ganz den Getränken hingegeben. Wir starteten sommerlich mit einen Lillet, aber auch Spritz, Hugo und sogar Pimm`s No1 aus England gibt es. Pimm´s findet sich soweit wir wissen hier einmalig in Bonn. Wir empfehlen jedem diesen zeitlosen englischen Summer-Drink schlechthin. Man merkt, dass hier liebevoll eine gut sortierte Getränkekarte zusammengestellt wurde, die nicht nur einfach Geschmäcker bedienen will, sondern ein Konzept darstellt.

Da der Abend lang und warm war, blieb Zeit für einen Gin und hier empfehlen wir, auf jeden Fall das sehr gut informierte Servicepersonal zu fragen, dass sich ausgiebig Zeit nimmt, nach persönlichen Geschmacksvorlieben fragt, an Flaschen riechen lässt und natürlich auch dem Tonic besondere Beachtung schenkt. Die Begeisterung für den Gin war hier mit Händen zu greifen und natürlich zu schmecken. Außer im Chimära in der Altstadt und früher im SoHo in der Südstadt haben wir eine derart ausführliche Beratung für ein Getränk noch nicht erlebt. Stichwort SoHo: dieses hat mittlerweile die Führung gewechselt und die ehemaligen Betreiber betreiben nun das Déjá Vu. Passend dazu ist die gesamte wunderbare Gin- und Whisky-Auswahl, aber auch die Expertise und tolle Beratung hierhin mit umgezogen.

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Kleine Nischen schaffen Intimität

Mit umgezogen ist auch die Grundidee, eine echte Bar zu betreiben. Wir finden: eine Bar sieht anders aus als eine Kneipe oder ein Pub; eine Bar will burlesk, großzügig im Interieur, etwas gehoben im Preis, überzeugend in der Auswahl bis ins Detail sein. Das Englische kennt ein Wort dafür: eine Bar will splendid sein.

Das Déjá Vu hat genau dies erreicht. Das Ecklokal an Vorgebirgsstraße und Ring zeigt außen Jugendstilpracht, wurde 1904 erbaut. Verspielte Lampen prangen an der mittlerweile edel-grün gestrichenen Fassade. Der einzige große Innenraum verspricht altehrwürdigen Glanz, auch hier mit spielerischen Lampenkonstruktionen aus der Gründerzeit. Dennoch wirkt das Lokal modern, offen, hell. Durch kleine Sitznischen und die Annordnung des Flaschensortiments als Raumtrenner entsteht Gemütlichkeit. Große Spiegel und große Fensterfronten sorgen für viel Licht. Wen es drängt, der kann selbst die Kachelung der Sanitär-Anlagen im Jugendstil-Chique bewundern. Einfach splendid!

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Innen finden sich zeitlose Holztische…

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

…oder große Spiegel und erneut schwungvolle Lampen aus der Gründerzeit

Wir könnten uns diese Bar sehr gut mitten in Manhattan vorstellen und sahen gedanklich Männer in Maßanzügen ihren Drink bestellen, während Hollywood-Diven einen Cocktail schlürfen. Deshalb empfehlen wir das Déjá Vu auch allen, die ein gutes Lokal oder eine gute Bar für ein Date in Bonn suchen – wenn es etwas schicker sein darf und das Gegenüber Wert auf Auswahl und Besonderheiten legt, dann seid ihr hier richtig. Ihr müsst auch nicht im Maßanzug kommen oder Hollywood-Diva sein, um jemanden hierhin auszuführen… 😉

Uns hat aufgrund dieses Gefühls von amerikanischem Bar-Flair eingebettet in Jugendstil-Glanz auch die große Straße nicht gestört, die ja nun einmal direkt vor dem Déjá Vu verläuft. Zugegeben: wir schauen gerne auf Kreuzungen und lieben urbane Belebtheit. Wer das nicht mag, der kann in einen von Efeu, Oliven und Lavendel berankt und begrünten kleinen Außenbereich wechseln. Natürlich sitzt man hier als Gast immer noch wenige Meter neben der Ringstraße, aber die Begrünung schirmt durchaus ab.

Gute Bar Bonn große Auswahl Gin Whisky Altstadt Weststadt

Die Straße kann stören, wir fanden sie ok. Der Gin-Sul aus Hamburg war hervorragend.

Ihr seid also auf der Suche nach einer guten Bar in Bonn? Fahrt nicht nach Köln, bleibt hier! Uns würden spontan das Herr Lehmann, das SoHo, das Chimära und eben das Déjá Vu einfallen – gerade die beiden letztgenannten legen wir euch ans Herz. Hier steckt Liebe zum Detail im Lokal. Und nein, wir haben nicht gezählt, ob nun das Chimära oder das Déjá Vu die größte Gin-Auswahl Bonns besitzt. Aber wer eine tolle, echte Bar in Bonn sucht, der ist hier richtig. Aufgrund des bourgeois-barigen Ambientes im Déjá Vu hier vielleicht noch etwas richtiger…

Deshalb unsere Meinung: Wenn Bonn auf etwas gewartet hat, dann auf eine echte Bar. Hier findet ihr sie. Eine Bereicherung für das Bonner Nachtleben. Also hingehen!

Testtag: Samstag

Fass: Radeberger, Peters

Flasche: Schöfferhofer, Büble, Estrella, Corona

Besonderheiten: Hier kehrt man nicht für das Bier ein, sondern für Gin, Whisky, Cocktails und echte Bar-Drinks.

Internet: http://dejavubonn.de/